pm 29: Im Notfall per Telefon, Twitter und Lautsprecher – AKBI fordert barrierefreie Warnmeldungen

Eine Twitter-Hotline zur Notfallwarnung fordert der Arbeitskreis Barrierefreies Internet (AKBI) von Polizei, Rettungsdiensten und Behörden. Ähnlich wie die einheitliche Behörden-Rufnummer 115 sollte sie aktuelle Anfragen entgegennehmen und einer sachkundigen Beantwortung zuleiten.

Medien machen mit Menschen für Menschen Meinung über Menschen – Gedanken zur Fachtagung „Anschluss statt Aussc hluss“

„Inklusion“ ist inzwischen fast schon ein Modewort geworden. Schließlich bringt es die Grundlage jeder wirklichen Demokratie ganz knapp auf den Punkt: Alle Menschen müssen gleich behandelt werden, unabhängig von ihren Fähigkeiten, ihrer wirtschaftlichen oder sozialen Stellung in der Gesellschaft, ihrer weiterlesen Medien machen mit Menschen für Menschen Meinung über Menschen – Gedanken zur Fachtagung „Anschluss statt Aussc hluss“

pm 21: Auch Behinderte können mitreden – AKBI weiht neues Online-Forum ein

Ein neues Internet-Forum weiht der Arbeitskreis Barrierefreies Internet (AKBI) beim „Europäischen Protesttag zur Gleichstellung behinderter Menschen“ am Samstag (5. Mai) ein. Damit möchte der Marburger Verein behinderten Bürgerinnen und Bürgern mehr Mitsprache-Möglichkeiten eröffnen.

pm 20: Fünf Jahre erfolgreiche Vereinsarbeit – AKBI e.V. feiert Jubiläum

Sein fünfjähriges Vereinsbestehen feiert der Arbeitskreis Barrierefreies Internet (AKBI) am Freitag (23. Februar). Der 1998 unter dem Dach des Marburger Vereins „Behinderte in Gesellschaft und Beruf“ (BiGuB) gegründete Arbeitskreis hatte sich am 23. Februar 2002 als eigenständiger Verein konstituiert.